Doppel für Kawasaki Racing Team

28. Mai, 2018


Am Wochenende vom 26. Mai 2018 konnte das Kawasaki Racing Team erneut zwei Plätze auf dem Treppchen einfahren.

Die offiziellen KRT-Fahrer Jonathan Rea und Tom Sykes belegten nach dem World Superbike-Rennen nach erfolgreichen 23 Runden in Donington Park in Ihrer Heimat Großbritannien den zweiten und dritten Platz.

Nach einem spannenden Rennen, sicherte sich Rea den zweiten Platz. Der Fahrer Michael van der Mark konnte zum ersten Mal einen Sieg einfahren. Rea führte die ersten fünf Runden des Rennens, bevor zuerst Sykes und dann van der Mark an ihm vorbei fahren konnten. Rea überholte seinen Teamkollegen schließlich in Runde 17.

Jonathan Rea beschreibt sein Rennen wie folgt: "Das Motorrad fühlte sich gut an, aber gerade in der Mitte des Rennens fehlte mir die Haftung des Motorrads am Boden.

Tom Sykes meint: "Es war ziemlich gut, einen neuen Superpole-Rekord zu bekommen. Es gibt persönliche Befriedigung, denn für mich dreht sich beim Superpole alles um pure Geschwindigkeit, also bist du die schnellste Person in diesem Moment. Es ist ein schöner Rekord, und es ist etwas, auf das ich persönlich stolz sein kann. Im Rennen wollte ich nur in Führung gehen und hatte am Anfang viel Tempo. Aber aus irgendeinem Grund habe ich mitten im Rennen mit dem Hinterreifen zu kämpfen. Ich denke, dass ich das geschafft habe und ich denke, wir haben unser Bestes gegeben.

Wir drücken die Daumen für die nächsten Rennen!


» Alle Artikel