Weltmeister Jonathan Rea holt sich 56. Grand-Prix-Sieg

16. April, 2018


Der Kawasaki-Pilot Jonathan Rea sicherte sich in Aragon seinen 56. Superbike-Erfolg vor den Ducati-Konkurrenten Chaz Davies und Xavi Forez...

Der Nordire konnte auch durch einen Rennabbruch nicht aus der Ruhe gebracht werden und setzte sich am Samstag bei Rennen 1 im Motorland Aragon bei Alcaniz in Spanien gegen drei Ducati-Fahrer durch und kam mit eineinhalb Sekunden Vorsprung über die Ziellinie.

"Nach dem ersten Training am Freitag war ich wirklich angepisst und unzufrieden, aber wir haben uns Schritt für Schritt verbessert. Die Bedingungen haben uns heute auch geholfen, weil es heute sehr kühl war. Daher konnten wir den harten Reifen verwenden, der verhält sich auf unserem Bike sehr gut", verrät Rea.

Der WM-Spitzenreiter liegt dank weiteren 25 Punkten jetzt bereits 14 Zähler vor Konkurrent Melandri, der am Samstag Vierter wurde.

Im zweiten Rennen setzte sich Ducati-Werkspilot Chaz Davies durch und holte sich seinen zweiten Saisonsieg vor Weltmeister Rea.

Die nächsten WSBK-Rennen finden vom 20. bis 22.4. im niederländischen Assen statt.

 


» Alle Artikel