Iker Lecuona fährt für Oliveira

11. November, 2019


Der 19-jährige Iker Lecuna wird bereits beim kommenden MotoGP in Valencia für das KTM Tech 3 Team an den Start gehen.

Eigentlich sollte Lecuna erst ab der Saison 2020 bei der MotoGP-WM teilnehmen, jedoch kam es aufgrund der Verletzung von Miguel Oliveira anders.

Oliveira war zuletzt zweimal schwer gestürzt, weshalb er sich einer Operation an der Schulter unterziehen musste und voraussichtlich erst wieder im Februar 2020 zurückkehren wird. Klassen-Neuling Iker Lecuna bekommt deshalb bereits in Valencia die Chance, für sein neues Team zu fahren. Sein altes Team in der Moto2, American Racing, stimmt dem vorzeitigen Wechsel ebenfalls zu.

Teamchef Hervé Poncharal bestätigte, dass die vorzeitige Teilnahme von Lecuna am MotoGP eher ungewöhnlich ist, sieht es jedoch auch als Extra-Test, bei dem kein Druck auf den 19-jährigen Piloten geladen wird.

Hafizh Syahrin, der in dieser Saison ebenfalls für das KTM Tech 3 Team fuhr, wird in die Moto2-Klasse zurückkehren und Motorradpilot im Ángel Nieto Team sein.


» Alle Artikel

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutz