KTM Tech 3 Team erzielt sein bestes Ergebnis

16. August, 2019


Mit einem phänomenalen achten Platz beendete Miguel Oliveira das Rennen am Red Bull Ring in Österreich - damit erzielte der Portugiese sein bisher bestes Ergebnis in der MotoGP-Klasse.

Oliviera startete vom 13. Platz und zeigte von Beginn an ein starkes Rennen. Das Ziel erreichte er als Achter, nur 0,185 Sekunden nach dem 7. Platz. Sein Teamkollege Hafizh Syahrin konnte beim Start auch einige Positionen aufholen, jedoch kam es in der dritten Runde zu einem Unfall, bei dem sich der Malaysier eine Gehirnerschütterung zuzog und in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht wurde.

Für KTM war es nicht nur das Heimrennen, sondern gleichzeitig auch das bisher erfolgreichste MotoGP-Rennen der Saison. Der nächste MotoGP findet vom 23. bis 25. August in Silverstone, Großbritannien, statt.

Teammanager Herve Poncharals verkündete außerdem, dass das KTM Tech 3 Team die Moto2-Klasse in der nächsten Saison verlassen wird, jedoch ab 2020 in der Moto3 dabei sein wird.


» Alle Artikel

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutz