Oliveira fällt wegen Verletzung aus

07. November, 2019


Beim MotoGP in Australien bescherte KTM Tech3 Pilot Hafizh Syahrin ein besonders aufregendes Rennen.

Der Malaysier startete von P20 und arbeitete sich konsequent auf der Strecke vor, die Punktränge fest im Blick. Während der letzten Runden lieferte er sich einen spannenden Kampf mit Karel Abraham und beendete das Rennen erfolgreich mit Platz 15.

Hingegen fiel Miguel Oliveira beim Rennen aus. Er wurde aufgrund einer Handverletzung, die er sich im Zuge eines größeren Unfalls einen Tag zuvor zugezogen hatte, als nicht renntauglich eingestuft: Eine starke Schwellung der linken Hand machte es ihm unmöglich, die Lenker zu umgreifen. Für weitere Untersuchungen wurde der Portugiese ins Krankenhaus in Melbourne gebracht.


» Alle Artikel