Punkte für Oliveira beim MotoGP in Argentinien

01. April, 2019


KTM-Tech3-Pilot Miguel Oliveira konnte sich nicht nur den 14. Platz beim Qualifying sichern, auch beim Rennen landete er auf dem 11. Platz und holte sich so die ersten Punkte in der Saison.

Für Oliveira ist es bereits die sechste MotoGP-Saison. Vor dem Rennen äußerte der Portugiese noch seine Bedenken bezüglich des Wetters in Argentinien – seine Hoffnung war, dass es für das Rennen nicht regnen würde, da er noch keinen Meter mit den Regenreifen gefahren war – am Ende blieb die Strecke tatsächlich trocken.

Sein Teamkollege Hafizh Syarin konnte beim Moto-GP Rennen leider keine Punkte holen, er landete auf dem 16. Platz. Im Vergleich zum letzten Rennen in Katar konnte er jedoch bereits eine Verbesserung feststellen.

Der nächste MotoGP findet vom 12. bis 14. April auf dem Circuit of the America in Austin, Texas statt.


» Alle Artikel

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutz