Schwieriges Rennen für KTM Tech 3 Team in San Marino

19. September, 2019


Beim 13. MotoGP in dieser Saison landeten die beiden KTM Tech3 Piloten in San Marino leider auf den hinteren Plätzen.

MotoGP-Rookie Miguel Oliveira hatte noch mit seiner Schulterverletzung zu kämpfen, die er sich beim Rennen in Silverstone zugezogen hatte. Hinzu kam leider ein Sturz in der siebten Runde, was ihn jedoch nicht davon abhielt wieder auf sein Motorrad zu steigen und auf Position 21 weiter das Rennen zu bestreiten. Am Ende konnte er zwar noch einige Positionen wettmachen, jedoch verpasste er mit dem 16. Platz knapp die Punkteränge.

Auch sein Teamkollege Hafizh Syahrin hatte leider Schwierigkeiten beim Rennen in San Marino – mit seinem Motorrad hatte er das Gefühl, keine richtige Geschwindigkeit zu erreichen, er fuhr vor als 15. über die Ziellinie.

Teamchef Hervé Poncharal deutete bereits an, dass auch das kommende Rennen in Aragón, in Hinblick auf die Verletzung von Oliveira, eine Herausforderung wird.


» Alle Artikel

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutz