Vierter WM-Titel für Jonathan Rea

01. Oktober, 2018


Bereits im ersten Rennen von Magny-Cours sicherte sich Jonathan Rea seinen WM-Titel und das zum vierten Mal in Folge. Das Kawasaki Team ging mit Tom Sykes auf der Pole und Rea auf dem 2. Rang mit einer Doppelführung ins Rennen.

Doch kaum war die erste Rennrunde vorbei, zog Rea an seinem Teamkollegen vorbei - Tom Sykes schaffte es auf das silberne Podest. Und dem nicht genug, beim Rennen am Sonntag feierte Jonathan Rea den zweiten Triumph des Wochenendes, nachdem er am Führenden Davies vorbeizog und fortan seinen Vorsprung immer weiter ausbaute.


» Alle Artikel